h1

Von der Vision zur Umsetzung

31. August 2007

Praktische Umsetzung ist häufig das größte Problem, wenn es gilt, die eigenen „PS auf die Staße“ zu bringen.

Nachfolgend deshalb einige Fragen, die dabei helfen, von den Lebenszielen zur aktiven Zeitplanung zu gelangen

1. Wenn ich mein Leben jetzt betrachte, welchen Ist-Zustand habe ich erreicht?

2. Wie soll denn das Ziel am Ende aussehen?

3. Was will ich mit meinem Leben erreichen?

4. Wenn ich jetzt ein Zielfoto schießen würde, wie könnte ich es beschreiben?

5. Wie soll mein Lebensabend aussehen? Was möchte ich dann machen, besitzen …?

6. Wenn ich letztlich dahin kommen möchte, was muss bis dahin geschehen?

7. Welchen Weg muss ich wann und wie einschlagen?

8. Um Wege zu diesen Zielen zu ebnen, was muss in den nächsten fünf bis sieben Jahren geschehen?

9. Was will ich in diesem Zeitraum erreichen?

10. Wie soll dann das kommende Jahr aussehen?

11. Was will ich im nächsten Jahr erreichen?

12. Was muss ich in den kommenden Monaten tun, um mein Jahresziel zu erreichen und damit meinem späteren Ziel näher zu kommen?

13. Wer kann mir auf diesem Weg eine Hilfe sein?

14. Was will ich im nächsten Monat erreichen?

15. Wie kann ich dies in der kommenden Woche in meinem Alltag umsetzen?

16. Was will ich morgen erreichen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: