Archive for August 2009

h1

Geschäftspartnerschaft zu vergeben

25. August 2009

Im Jahr 2003 fand der erste Life Coaching Lehrgang statt.

Mittlerweile arbeiten mehr als 50 Telefon-Coaches nach meiner Methode, bei der sie im Rahmen einer Lizenzpartnerschaft im Anschluss an ihre Ausbildung auch in Fragen der Klientengewinnung aktiv unterstützt werden.

Durch den Erfolg dieses Geschäftskonzeptes in Verbindung mit den ausgezeichneten Marktaussichten bedeutet dies auch für unsere zukünftige Ausrichtung: Expansion!

Hierfür biete ich seit diesem Jahr bundesweit für einzelne Postleitzahlen Partnerschaften an. Maximal 10 Masterlizenznehmer unterstützen mich bei der lukrativen Aufgabe, neue Lizenznehmer zu gewinnen und zu betreuen.

Den Pionieren eröffnen sich neben der exklusiven Zusammenarbeit und abwechslungsreichen Herausforderung vor allem auch hervorragende Einkommensperspektiven.

Bei Interesse an einer dieser verantwortungsvollen Positionen finden Sie hier weitere Informationen.

Gerne können Sie im Anschluss per E-Mail oder Telefon unter dem Stichwort „Master-Advisor“ mit mir Kontakt aufnehmen.

Meine E-Mail-Adresse lautet: lifecoaching@martingeiger.com

Meine Telefonnummer ist die: 07841 / 68 28 – 60

h1

Wirtschaftspolitik – am Beispiel zweier Kühe

20. August 2009

Christdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie behalten eine und schenken ihrem armen Nachbarn die andere. Danach bereuen Sie es.

Sozialist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt diese Ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.

Sozialdemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie fühlen sich schuldig, weil Sie erfolgreich arbeiten. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die Sie gewählt haben, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese Ihrem Nachbarn.. Sie fühlen sich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für Sie.

Freidemokrat
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?

Kommunist
Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.

Kapitalist
Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und kaufen einen Bullen, um eine Herde zu züchten.

EU Bürokratie
Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung aus dem Verkaufserlös der Milch und schüttet diese dann in die Nordsee.

Amerikanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft. Sie zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Sie wundern sich, als eine tot umfällt. Sie geben eine Presseerklärung heraus, in der Sie erklären, Sie hätten Ihre Kosten um 50% gesenkt. Ihre Aktien steigen.

Französisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.

Japanisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik erreichen Sie, dass die Tiere auf ein Zehntel ihrer ursprünglichen Größe reduziert werden und das zwanzigfache an Milch geben. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Cartoon, nennen ihn Kuhkimon und vermarkten ihn weltweit.

Deutsches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik werden die Tiere redesigned, so dass sie alle blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und 160 km/h laufen können. Leider fordern die Kühe 13 Wochen Urlaub im Jahr.

Britisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.

Italienisches Unternehmen
Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht, wo sie sind. Während sie sie suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause. Das Leben ist schön.

h1

Traum-Tagungslocation: Exklusive Finca auf Mallorca

13. August 2009

Diese wunderbare Finca aus dem 17. Jahrhundert oberhalb des beeindruckenden Bergdorfes Puigpunyent auf Mallorca ist heute ein 5 Sterne Hotel und der Veranstaltungsort meines LiSA-Seminares exklusiv für Chefsekretätinnen. Die zweite Auflage folgt vom 24. – 27. September 2010.

Hier gibt es weitere Informationen und Teilnehmerstimmen

%d Bloggern gefällt das: