h1

SukuDo und die Vorzüge der Selbständigkeit

30. Januar 2014

Heute, am SukuDo, werden mir die Vorzüge der Selbständigkeit mal wieder so richtig bewusst!

Fussnote:

Der SukuDo (= Super kurze Donnerstag) wurde von mir soeben (Donnerstag, 30. Januar 2014) als Gegenpol zum vielgescholtenen SchlaDo (= das Ausschreiben ist an dieser Stelle wohl überflüssig) ins Leben gerufen.

Ich erwäge gar, den Begriff unmittelbar nach Fertigstellung dieses Beitrages als Marke schützen zu lassen. Auch einem Wikipedia-Eintrag steht natürlich nichts entgegen, solange ich als geistiger Vater dieser lebensqualitätssteigernden Massnahme hinreichend gewürdigt werde.

Aber zurück zum eigentlichen Kern dieses Blogposts: Zu diesem SukuDo jedenfalls habe ich heute morgen mit meiner Partnerin spontan beschlossen, bereits am Nachmittag einen Ausflug in ein nahegelegenes Day Spa zu machen, um es uns einfach mal grundlos gutgehen zu lassen.

Das ist insbesondere deshalb eine so großartige Idee, weil auf der To do-Liste des heutigen Bürotag heute besonders viele Herausforderungen und Aufgaben mit eher geringem Spaßfaktor standen.

Aber durch unsere kurzentschlossene Verabredung zu Sauna und Wellness gingen diese nicht nur umso schneller von der Hand, sondern wird mir mal wieder so richtig bewusst, wie dankbar ich sein kann, meine Zeit selbst einteilen und meine Ergebnisse selbst bestimmen zu dürfen.

Wer weiß: Vielleicht werde ich den SukuDo zu einer festen Institution machen. 😉 Zumindest in meinem Leben.

Wie sieht es bei Euch aus? Müsst ihr als Angestellte und/oder Dienstleister heute eine Extra-Schicht einlegen oder könnt auch ihr von Glück sagen, dass ihr selbst weitgehend frei über Eure Zeit verfügen könnt? Und falls ja, wie wäre es dann mit einem SukuDo schon kommende Woche? Und was steht dann auf Eurem Plan?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: