Archive for the ‘Fundstücke’ Category

h1

Die Geschichte von den drei Sieben

21. März 2017

Das „Phänomen der Zeitdiebe“ ist keine Erfindung unserer Zeit. Eine der besten Methoden, Zeitdiebe zu stoppen, stammt bereits vom griechischen Philosophen Sokrates (469 v. Chr.-399 v. Chr.):

 Eines Tages kam ein Bekannter zum griechischen Philosophen Sokrates gelaufen.

„Höre, Sokrates, ich muss dir berichten, wie dein Freund…“

„Halt ein“, unterbrach ihn der Philosoph. „Hast du das, was du mir sagen willst, durch drei Siebe gesiebt?“

„Drei Siebe? Welche?“, fragte der andere verwundert.

„Ja! Drei Siebe! Das erste ist das Sieb der Wahrheit. Hast du geprüft, ob das, was du mir berichten willst, auch wahr ist?“

„Nein, ich hörte es erzählen, und…“

„Nun, so hast du sicher mit dem zweiten Sieb, dem Sieb der Güte, geprüft. Ist das, was du mir erzählen willst – wenn es schon nicht wahr ist – wenigstens gut?“

Der andere zögerte. „Nein, das ist es eigentlich nicht. Im Gegenteil…“

„Nun“, unterbrach ihn Sokrates, „so wollen wir noch das dritte Sieb nehmen und uns fragen ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich so zu erregen scheint.“

„Notwendig gerade nicht…“

„Also“, lächelte der Weise, „wenn das, was du mir eben sagen wolltest, weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste weder dich noch mich damit.“

Advertisements
h1

Digitalisierung – ist das Glas halbvoll oder halbleer?

13. September 2016

Immer wieder machen in den sozialen Netzwerken unzählige Videos zu Statistiken und vermeindlichen Fakten die Runde, welch´ besorgniserregende Entwicklungen die Digitalisierung mit sich bringt.

Ungeachtet der unbestreitbaren Gefahren hat das US-amerikanische Unternehmen Cisco jedoch (nicht ganz uneigennützig) eine ganz andere Perspektive gewählt:

//players.brightcove.net/1384193102001/NJgI8K0ie_default/index.html?videoId=4941710869001

Gefällt mir.

Denn auch wenn die berechtigten Sorgen damit nicht vom Tisch sind, wird diese Entwicklung nicht aufzuhalten sein. Und bringt zugleich eine ganze Reihe positiver Aspekte und Möglichkeiten mit sich.

Nie gab es eine bessere Zeit um erstaunliche Dinge zu vollbringen!

Mich jedenfalls hat dieser Perspektivenwechsel zu einem neuen Vortrag inspiriert:

Auf der Überholspur zum Erfolg – Die Chancen der Digitalisierung

Bereichern Sie Ihre nächste Veranstaltung um eine motivierende Keynote, die Mut macht.

Gerne erstelle ich Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Zweifellos ein Thema, das kaum jemanden kalt lässt.

Für mich als bekennenden Optimisten ist das Glas deshalb definitiv halbvoll.

Wie denken Sie darüber?

h1

Warum unsere guten Vorsätze zum Jahreswechel scheitern

5. Januar 2016

Das neue Jahr ist noch keine Woche alt und schon sind viele unserer guten Vorsätze bereits Schnee von gestern.

In wohl keiner Zeitspanne begenet man mehr Joggern als zwischen Neujahr und dem „Drei-Königs-Feiertag“ am 6. Januar.

Warum das so ist, zeigt dieser Artikel der Wirtschaftswoche:

http://www.wiwo.de/erfolg/trends/jahreswechsel-warum-unsere-guten-vorsaetze-scheitern/12753086.html

Und mein Vorbild Richard Branson liefert gleich eine Fülle konkreter Hinweise, wie sich das ändern lässt:

http://www.virgin.com/richard-branson/new-years-resolutions-and-making-lists

 

h1

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2016

24. Dezember 2015

Wir wünschen allen unseren Kunden, Klienten & Coach ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch
 

in ein glückliches, gesundes & erfolgreiches neues Jahr!

h1

Der ultimative Produktivitäts-Booster

10. November 2015

“productivity-to-go”

Ob als hochwertiges Weihnachtsgeschenk für besondere Geschäftspartner oder den eigenen Kick Start zu maximaler Produktivität:

stick

Dieser 2 GB USB-Stick ist randvoll

mit persönlich von Martin Geiger ausgewählten und eingesetzten

Tools im Gesamtwert von über 600,– Euro:

  • + Hörbuch „Auf der Überholspur zum Erfolg“ (> 55 min.)
  • + Video-Ausschnitt „Schneller als die Konkurrenz“ (> 10 min.)
  • + Audio-Mitschnitt „Die Geheimnisse meisterhafter Effektivität“ (> 25 min.)
  • + Vortragsfolien „Schneller als die Konkurrenz“
  • + 40-seitige Leseprobe „Zeit. Macht. Geld.“
  • + e-Book „88 Produktivitäts-Tipps“
  • + „Tu es!“-Wallpaper
  • + Stop-Türschild
  • + Audio-Datei „Produktivitätsfrage“
  • + Diverse Planungs-Formulare zur optimalen Zeitplanung
  • + Link-Sammlung mit den besten Web-Adressen für maximale Produktivität
  • + 75,– € – Gutschein für ein einstündiges Telefoncoaching
  • + 500,– € – Nachlass für das offene Seminar „Zeitmanagement 3.0“

Zum Einführungspreis von

nur 79,– €

(nur für kurze Zeit)

E-Mail mit Ihrer Rechnungsanschrift und dem Betreff „Stick“ genügt

und sofort nach Zahlungseingang senden wir Ihnen den Stick versandkostenfrei zu

info@martingeiger.com?subject=Stick

h1

Der Fluch der Work-Life-Balance und wie man ihm beikommt

20. Februar 2015

Online-Selbsttest ermittelt Harmonie zwischen einzelnen Lebensbereichen

Work-Life-Balance ist in aller Munde. Viele Menschen empfinden hier ein erhebliches Defizit. Dabei ist die eigentliche Herausforderung um einiges komplexer: Tatsächlich gilt es, eine harmonische Ausgewogenheit von sechs unterschiedlichen Lebensbereichen herzustellen. Wir haben ein kostenfreies Online-Tool herausgebracht, mit dem jeder Anwender die Ausgeglichenheit aller Lebensbereiche innerhalb kürzester Zeit selbst überprüfen kann.

Lebensrad(2)Es ist ein Fluch: Ständig streben wir danach, die vielzitierte „Work-Life-Balance“ herzustellen. Dabei begeben wir uns immer stärker ins Ungleichgewicht. Stets scheinen die Waagschalen den einen oder anderen Bereich stärker zu gewichten. Und suggerieren uns damit fortwährend ein Defizit. Das schlechte Gewissen ist unser ständiger Begleiter. Dabei sind die Bereiche des Berufs- und Privatlebens längst untrennbar miteinander verbunden. Die Grenzen fließend. Wer bringt nicht des öfteren Arbeit mit nach Hause und beantwortet Mails auch noch nach Feierabend? Und wer sitzt nicht ab und an vor dem Bildschirm an seinem Arbeitsplatz, um sich mit YouTube-Videos oder Facebook-Chat die Arbeitszeit zu vertreiben?

Dabei kann der Irrglaube von zwei konkurrierenden Lebensbereichen nur in die Irre führen. Denn tatsächlich gibt es insgesamt sogar sechs Lebensbereiche, die allesamt unserer Aufmerksamkeit bedürfen:

  • Persönlichkeit
  • Freizeit
  • Gesundheit
  • Arbeit
  • Vermögen
  • Beziehungen

„Lebensrad statt Work-Life-Balance“ lautet daher das Erfolgsrezept, mit der sich der Herausforderung, an einer harmonischen Verbindung aller Lebensbereiche zu arbeiten, begegnen lässt.

In meinen Vorträgen, Veröffentlichungen und Coachings trete ich für ein selbstbestimmtes Leben ein, in dem Leistung und Lebensqualität ihren Platz haben.

Zudem bilde ich seit 2003 zudem Life Coaches darin aus, ihre Klienten per Telefon bei einer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Mit Erfolg: Über einhundert lizenzierte Absolventen meiner Kompakt-Ausbildung arbeiteten seither mit weit mehr als tausend Coachees an einem ausgeglichenen Lebensrad.

WIe ich finde ein wichtiges Unterfangen: Denn hat ein Klient in einem Bereich ein Defizit, wirkt sich dies negativ auf das von ihm empfundene Glück in seinem gesamten Leben aus. Wer kennt nicht Beispiele aus seinem Umfeld, in denen die finanzielle Unabhängigkeit durch gesundheitliche Probleme überschattet wird? Oder Fälle, in denen eine gescheiterte Beziehung die Freude über den beruflichen Erfolg schmälert?

Dies ist vergleichbar mit den unterschiedlichen Voraussetzungen, die eine Pflanze benötigt, um wachsen zu können. Nur unter optimalen Bedingungen kann sie sich voll entfalten. Und dabei kann ein Mangel in einem Bereich nicht durch eine Überkompensation in einem anderen ausgeglichen werden. Daher ist es für den Menschen von existenzieller Bedeutung, sich seiner Defizite in den einzelnen Bereichen bewusst zu werden, um ein ausgeglichenes und glückliches Leben in Harmonie führen zu können. Dies geht weit über die Bereiche Berufs- und Privatleben hinaus. Es ist daher zwingend notwendig, den Ist-Stand der jeweiligen Bereiche zu kennen bzw. zu ermitteln, um seine Ziele und Handlungen entsprechend daran auszurichten.

Wohl mit ein Grund dafür, das mein Premium Coaching vor allem bei Unternehmern besonders begehrt, deren Ausgeglichenheit zu Lasten des Privatlebens ins Ungleichgewicht geraten ist. Und obwohl mein Motto „anders arbeiten – mehr leben“ genau diese beiden Bereiche aufgreift, ist mir an einer gleichmäßigen Entwicklung aller Lebensbereiche gelegen. Denn unser Leben besteht aus viel mehr als nur Arbeit und Leben. Wo etwa bleiben die Bereiche Persönlichkeit, Gesundheit, Freizeit, Vermögen oder Beziehungen?

In Zusammenarbeit mit durch mich ausgebildeten Life Coaches habe ich nun ein einmaliges Werkzeug entwickelt:

Das Lebensrad

GRATIS-ONLINE-TOOL

www.lebensrad.martingeiger.com

Das Lebensrad ist ein Tool, mit dem jedermann innerhalb weniger Minuten die Ausgeglichenheit aller Lebensbereiche überprüfen kann.

Damit haben wir ein einfach zu handhabendes Tool entwickelt, mit dem jedermann unmittelbar ein wesentliches Werkzeug selbst erstellen kann und daraufhin auf Wunsch auch professionelle Unterstützung an die Hand bekommt, ein etwaiges Ungleichgewicht in ein glücklicheres Leben zu verwandeln.

Mit dem Lebensrad ist der Anwender in der Lage, die Harmonie aller Lebensbereiche zu überprüfen, etwaige Unstimmigkeiten oder Engpässe zu entdecken und diese auszugleichen bzw. wieder in Einklang zu bringen. Ein harmonisches Lebensrad steigert Ihr individuelles Glücksempfinden ganz erheblich. Umgekehrt wird eine mangelnde Balance Ihrer Lebensbereiche Ihre persönliche Entwicklung entsprechend hemmen.

Lebensrad(2)

Auf diesem Weg lässt sich ein wichtiger Schritt zu einem glücklicheren und ausgeglicheneren Leben zurücklegen. Schon mit nur wenigen Mausklicks ist das persönliche Lebensrad erstellt, dass die Frage beantwortet, wie es gegenwärtig um die eigene Balance bestellt ist?

Mittels dieses Gratis-Online-Tools ist es jedem Anwender kostenfrei möglich, innerhalb weniger Minuten seinen Ist-Stand zu ermitteln und daraufhin individuelle Schritte einzuleiten. Hierbei unterstützen ihn mehr als ein Dutzend lizenzierte Life Coaches, die im Anschluss für ein kostenloses Erstgespräch zur Verfügung stehen.

h1

Das Zeit-Geschenk

19. Dezember 2014

12 (2)

Gemeinsames Wandern ohne Meckern.

Das schenkte ich meinen Eltern, als ich ein Kind war.

Heute machen wir Weihnachten ein Spiel daraus:

„Ich schenke Dir Zeit. Was möchtest Du damit machen?“

Erlaubt ist alles, was froh macht.

Ich wünsche mir von meiner Schwester, dass sie sich einen Tag um unsere Kinder kümmert.

Meine Freundin will endlich mal wieder mit mir um die Häuser ziehen – ohne auf die Uhr zu gucken.

Auch unserer ehemaligen Nachbarin schenke ich Zeit. Ich lese ihr im Pflegeheim aus ihrem Lieblingsbuch vor.

Und hoffe, sie spürt, dass ich da bin.

Meine Mutter schickt mich auf die Leiter. Für sie schneide ich die Gartenhecke.

Und staune über das kostbarste Geschenk, das wir weitergeben dürfen.

 

Quelle: Aus dem Kalender „Der andere Advent“ von Iris Macke

%d Bloggern gefällt das: