Posts Tagged ‘spende’

h1

Ice Bucket Challenge

21. August 2014

Mark Zuckerberg hat sich nass gemacht, Bill Gates (von Zuckerberg nominiert) inszenierte die Herausforderung spektakulär und jetzt ist sie auch in Deutschland angekommen – die Ice Bucket Challenge.

Die ALS Ice Bucket Challenge (deutsch: Eiskübel-Herausforderung) besteht darin, sich einen Eimer kaltes Eiswasser über den Kopf zu gießen und hiernach drei Leute zu nominieren, die dann 24 Stunden Zeit haben, es einem gleichzutun. Tut man dies nicht, soll man 100 Dollar bzw. Euro an die ALS Association spenden.

Die Challenge dient dazu, auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen und für die Erforschung und Bekämpfung dieser zu spenden.

Das Prinzip hinter der Aktion: Handykamera an, ein kurzes Statement abgeben, dann folgt schon die eiskalte Dusche aus einem Eimer. Entweder kippt man sich das Wasser einfach selbst über den Kopf oder man engagiert jemanden, der das mit süffisanter Schadenfreude gerne übernimmt. Anschließend nominiert man noch drei Kandidaten. Nach der Ernennung bleiben den Nominierten 24 Stunden Zeit, ist nach diesen noch kein Eiswasser-Video online, muss man für einen guten Zweck spenden.

Zahlreiche Prominente haben die Herausforderung bereits angenommen.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/prominente-machen-bei-ice-bucket-challenge-mit-13107643.html

Das finde ich großartig und habe es mir deshalb nicht nehmen lassen, ebenfalls teilzunehmen 🙂

Werbeanzeigen
h1

Produktivitätsexperte unterstützt Charity-Projekt

5. August 2014

Martin Geiger spendet für Kinderlachen e.V.

Am 4. Juli 2014 überreichte Buchautor und Vortragsredner Martin Geiger einen Scheck in Höhe von 1.500,00,-€ an den Geschäftsführer des Vereins Kinderlachen e.V. aus Dortmund, Marc Peine. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, kranken Kindern sowie Kindern aus weniger begüterten Familien zu helfen.

bearbeitet_mg_mp

Produktivitätsexperte Geiger unterstützt in unregelmäßigen Abständen immer wieder Charity-Projekte, die ihm besonders am Herzen liegen. Der Kontakt zwischen Marc Peine und Martin Geiger entstand im Februar dieses Jahres am Rande einer Veranstaltung auf der Berlinale, bei der Geiger referierte. Nachdem Peine das aktuelle Buch „Zeit.Macht.Geld. Die Erfolgsgeheimnisse produktiver Unternehmer“ gelesen hatte, kontaktierte er Martin Geiger daraufhin persönlich, um ihn für die Unterstützung bei seinem Projekt zu gewinnen.

Der gefragte Keynote-Speaker reagierte ausgesprochen positiv: „Gerne unterstütze ich dieses wertvolle Projekt. Die beiden Initiatoren sind nicht nur großartige Visionäre und Idealisten, es ist auch sehr beeindruckend und mehr als unterstützenswert, was sie auf die Beine gestellt haben. Ich freue mich, wenn ich einen kleinen Beitrag zum Erfolg dieses Projektes beitragen und dem einen oder anderen Kind damit helfen kann.“

Kinderlachen - Rummenigge

So folgte der Effizientertainer® bereits am 12. Juni der Einladung des ehemaligen Fussballprofis Michael Rummenigge, der zum Sponsorenabend in seine Soccerhalle in Münster geladen hatte. Dort hielt Geiger den unterhaltsamen Vortrag „10 unfehlbare Wege, sein Leben zu verplempern“, bei dem er auf einen Großteil seines Honorars verzichtete. Zu seinen Beweggründen erklärte der Produktivitätsexperte weiter: „Damit möchte ich meine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen, für das Glück, das mir in meinem Leben bisher zu Teil wurde. Ich halte es für ausgesprochen wichtig, etwas davon zurückgeben zu können.“

%d Bloggern gefällt das: