h1

So retten Sie die Urlaubserholung in den Alltag

23. August 2016

Paissa-2

Erholung nach dem Urlaub? Fehlanzeige! Bei den meisten Berufstätigen ist eine Woche nach dem Urlaub der Stresspegel wieder genau so hoch wie vorher – und die Erholung der Auszeit beim Teufel. Verlängern Sie den Erhol-Effekt mit den folgenden Tipps meiner geschätzen Kollegin . Hier sind meine Favoriten:

Tipp #1: Nicht auf den letzten Drücker!

Versuchen Sie nicht auf den letzten Drücker aus dem Flieger oder dem Auto zu springen und ins Büro zu hetzen. Auch wenn wir gerne die „wertvollste Zeit des Jahres“ so lange wie möglich ausdehnen wollen, Reisen und Ortswechsel sind ein biologischer Stressfaktor für unseren Körper. Gesünder sind deshalb ein bis zwei Tage entspannt zu Hause zu verbringen, auch geistig wieder anzukommen und sich zu akklimatisieren.

Tipp #2:  Erst anfangen, wenn Sie anfangen!

Vermeiden Sie am letzten Urlaubstag bereits Ihre Mails zu checken oder erste Telefonate zu führen. Sie sind noch im Urlaub! „Sich nur schnell einen Überblick verschaffen“ wirft Sie schneller in den Alltag zurück als es Ihnen lieb ist. Checken wir bereits vor Arbeitsbeginn unsere E-Mails oder Mailboxen, baut sich unnötiger Druck auf und die Gedankenspirale setzt sich in Gang.

Tipp #3: Verlängern Sie Ihre offizielle Abwesenheit

Stellen Sie Ihren Abwesenheits-Assistenten so ein, dass er erst für Ihren 2. Tag am Arbeitsplatz Ihre Rückkehr verspricht. „‚Ab dem 13. September können Sie gerne wieder meine persönliche Antwort erhalten……“ Somit schaffen Sie sich einen Puffer am ersten Arbeitstag, wo Sie In Ruhe alle Mails scannen können und Antworten vorbereiten können. Das nimmt Druck von Ihren Schultern stante pedes antworten zu müssen. Profis verschicken ihre Antworten dann auch tatsächlich erst am Folgetag.

Tipp #4: Nehmen Sie sich für die ersten Abende in der Woche etwas Schönes vor

Verabreden Sie sich mit Freunden, gehen Sie raus in den Biergarten, genießen Sie so viel Sonne und frische Luft wie möglich. Tragen Sie sich diese Zeiten für Ihre Erholung  ebenfalls in den Kalender als „Termin mit mir selbst“ ein. Das hilft beim pünktlichen Nachhause-Gehen.

Tipp #5: Weniger ist mehr!

Die Vorstellung, dass wir nach dem Urlaub top-erholt ein höheres Tempo an den Tag legen ist falsch. Arbeitsmediziner haben festgestellt, dass wir uns langsam wieder eingrooven müssen – je länger unsere Abwesenheit war, desto länger brauchen wir, bis wir wieder unser Tempo haben. Nehmen Sie sich deshalb in den ersten Tagen weniger vor, als Sie gewöhnlich an einem Tag schaffen würden. Schrauben Sie die Ansprüche an sich selbst runter! Ja, diese Woche dauert alles ein bißchen länger – aber dafür werden Sie danach um ein Vielfaches länger erholt und motiviert arbeiten, als wenn Sie sich gleich wieder in der ersten Woche verschleißen.

Tipp #6: Zeitlos bleiben

Das Schönste im Urlaub finden die meisten, ist, dass wir keinen engen Zeitplan einhalten müssen. Versuchen Sie das ab sofort auch zuhause: wo können Sie mit einer entspannten mediteranen Haltung durch die Tage gehen? Müssen Sie wirklich diese U-Bahn erwischen und rennen? Oder tut es die nächste auch?

Probieren Sie es aus – und teilen Sie mir Ihre Erfahrungen mit: Wie retten Sie Ihre Erholung in den Alltag hinein?

Übrigens: Ich bin ab kommender Woche für 14 Tage nich erreichbar😉

Hier finden Sie den vollständigen Artikel mit vier weiteren Tipps

h1

Ausstrahlungstermin „Mieten, Kaufen, Wohnen“ mit Effizientertainer Martin Geiger

1. August 2016

Anfang Mai hatte ich das Vergnügen, für einen Tag am Dreh einer Folge von „Mieten, Kaufen, Wohnen“ des TV-Senders VOX in einer meiner Lieblingsstädte mitzuwirken.

Eben kam jetzt die Mail mit dem Sendetermin:

Am kommenden Mittwoch, 03.08.16 um 18:00 Uhr ist es soweit!

Schauen Sie mal rein, wenn Sie Zeit und Lust haben. Bin selbst schon ganz gespannt, weil ich die fertige Folge auch noch nicht zu sehen bekam.😉

mkw-dreh

Foto vom Drehtag Anfang Mai: Effizientertainer Martin Geiger mit Makler Dirk Loebling und Fernsehteam

h1

anders arbeiten – mehr leben: Einladung zu vier intensiven Coaching-Tagen mit Martin Geiger auf Mallorca

5. Juli 2016

Hand auf´s Herz: Fehlt Ihnen im beruflichen Alltag auch häufig die Zeit, „AN“ statt „IN“ Ihrem Unternehmen zu arbeiten, weil es einfach zu viele brennende Feuer zu löschen gibt?

Dann nutzen Sie meine persönliche Einladung zu einer wertvollen Auszeit:

Vom 27. – 30. August 2016 werde ich einer Handvoll Unternehmerinnen und Unternehmern während vier Tagen auf Mallorca in wunderbarer Atmosphäre einige wertvolle Impulse liefern, die Sie im Anschluss unmittelbar in den beruflichen Alltag transferieren können, um auch in Ihrem Leben eine Steigerung von Leistung und Lebensqualität zu erzielen!

Paissa-2Die perfekte Kombination aus Leistung & Lebensqualität: Pool unserer Finca auf Mallorca

Für dieses exklusive Event im kleinen Kreis habe ich nur noch Platz für zwei (!) weitere Teilnehmer plus Lebenspartner.

Fordern Sie deshalb gleich jetzt Ihre unverbindlichen Teilnehmer-Unterlagen an, um schon bald einen aktiven Schritt zu mehr unternehmerischer Freiheit durch ein neues Zeitbewusstsein zurückzulegen:

mailto:info@martingeiger.com?subject=Goal-Incentive

2014-09-11 07.36.55Magic Moment: Sonnenaufgang von der Terasse unserer Finca auf Mallorca

Ich freue mich auf vier unvergessliche Tage mit Ihnen!

h1

10 Turbo-Tipps, um schneller werden

19. Mai 2016

Es ist ein Trauerspiel: Es ist einfach zu viel, was unsere Aufmerksamkeit fordert und uns von unseren wesentlichen Zielen ablenkt. Und auch die Zukunftsprognosen versprechen wenig Linderung: Die gegenwärtige Entwicklung unserer Arbeitswelt lässt den Rückschluss zu, dass abgesehen vom Tempo sowohl unsere persönliche Arbeitsbelastung als auch unsere Erwartungshaltung weiterhin kontinuierlich zunehmen werden.

Kein Wunder, dass es uns im Geschwindigkeitszeitalter – abgesehen von Zeit – vorrangig an zwei Dingen mangelt: Konzentration und Geduld.

Produktivitätsexperte Martin Geiger ist überzeugt: In Zukunft siegen die Schnellen über die Langsamen. Hier gibt er deshalb zehn sofort umsetzbare Tipps, um das persönliche Tempo unmittelbar zu steigern.

193_2592x2592_all-free-download.com_13206280

  1. Ziel setzen

Setzen Sie sich ein klares Ziel. Es nützt nichts, mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs zu sein, wenn wir nicht wissen, ob wir uns in Windeseile auf das Ziel zu oder von ihm weg bewegen. Spätestens, seit sich Navigationssysteme in nahezu jedem Fahrzeug wiederfinden, wissen wir: Ohne entsprechende Zieleingabe landen wir nicht am gewünschten Ort.

 

  1. Deadline festlegen

Legen Sie eine Deadline fest. Nicht wird ohne Termindruck jemals fertig. Das gilt ebenso für diesen Artikel wie das Packen der Koffer vor dem nächsten Urlaubstermin. „Wenn ich mal mehr Zeit habe“ ist nichts weiter als ein vages Lippenbekenntnis. Was nicht im Kalender steht, findet nicht statt.

 

  1. Arbeitsblöcke bilden

Bilden Sie Arbeitsblöcke. Um deutliche Temposteigerungen zu erzeugen, müssen Sie gleichartige Aufgaben bündeln. Dies verschafft Ihnen nicht nur eine gewisse Routine, sondern verhindert die andernfalls erforderlichen „Umrüstzeiten“, die durch vermeintliches Multitasking entstehen.

  1. Unmittelbar starten

Beginnen Sie sofort. Legen Sie einen Blitzstart hin und machen Sie den ersten Schritt innerhalb von 72 Stunden. Wenn Sie diesen Zeitrahmen verschlafen, sinken Ihre Chancen, das angestrebte Ziel jemals zu erreichen, auf 1:99 gegen Sie. Also beginnen Sie unmittelbar.

  1. Ablenkungen ausschalten

Schalten Sie sämtliche Ablenkungen aus. Schaffen Sie eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre, um an Ihren wichtigsten Zielen zu arbeiten, indem Sie starten Sie „Offline“ in Ihren Arbeitstag starten. Schalten Sie – zumindest temporär – jedwede Störquellen aus und verzichten Sie auf das Abrufen vermeintlich dringender Nachrichten zugunsten wirklich wichtiger Aufgaben. Konzentrieren Sie sich.

  1. „Nein“ sagen

Sagen Sie öfter „Nein“. Der meiste Stress entsteht, indem wir „Ja“ sagen, obwohl wir „Nein“ meinen. Zudem wird es Ihnen nicht gelingen, Fahrt aufzunehmen, so lange Sie aus falsch verstandener Höflichkeit alles aufhalsen lassen. Rechtfertigen Sie sich nicht, sondern grenzen Sie sich klar ab.

  1. Timer stellen

Setzten Sie sich ein Zeitlimit. Besorgen Sie sich einen Küchenwecker, ziehen Sie ihn auf und platzieren ihn gut sichtbar auf Ihrem Schreibtisch. Zwingen Sie sich, während der maximal 60 Minuten, die Ihre Eieruhr tickt, ohne jede Ablenkung ausschließlich an ihrer wichtigsten Aufgabe zu arbeiten. Sie werden überrascht sein, wie fokussiert Sie dadurch werden.

  1. Aufgaben delegieren

Geben Sie Aufgaben ab. Sie können unmöglich alles selbst erledigen. Also verteilen Sie Aufgaben an Mitarbeiter, Kollegen und in der Familie. Oder suchen Sie nach Anbietern, an die Sie unliebsame Tätigkeiten auslagern können. Bügeln, Putzen, Einkaufen, Rasenmähen, Autowaschen … konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und geben alles andere ab.

  1. Gewohnheiten bilden

Bilden Sie zielführende Gewohnheiten. Alles, was Sie als Routine abspeichern, geht Ihnen automatisch von der Hand und erfordert weniger Anstrengung. Sie erledigen Dinge quasi per „Autopilot“. Je mehr förderliche Gewohnheiten Ihren Alltag prägen, desto schneller können Sie agieren.

 

  1. Weniger arbeiten

Einer der besten Tipps, der Ihr Arbeitstempo und –pensum sofort signifikant steigern wird: Arbeiten Sie weniger! Ja, Sie haben richtig gehört. Denken Sie mal zurück an den Tag vor Ihrem letzten zweiwöchigen Urlaub. Und an den Tag der Rückkehr an Ihren Arbeitsplatz. An diesen beiden Tagen leisten wir oft weit mehr als das Doppelte im Vergleich zu gewöhnlichen Tagen. Einfach weil sich eine Tätigkeit immer in dem Rahmen ausdehnt, wie wir ihr Zeit zur Verfügung stellen. Deshalb: Wenn Sie die Zeit limitieren, beschleunigen Sie die Durchführung.

h1

Sei dabei, bei „Oben ist besser“ – und das sogar umsonst!

4. April 2016

Möchtest Du an dem unterhaltsamen und motivierenden Ein-Tages-Erfolgs-Crash-Kurs http://www.obenistbesser.de am Samstag, den 23. April 2016 in Frankfurt dabei sein – und das sogar umsonst?

Wir suchen noch freiwillige Helfer, die uns und unser Team vor, während und nach den Vorträgen tatkräftig unterstützen.

Das heißt für Dich: Du kanns Dir ein Teil der Vorträge anhören, Dich dabei inspirieren lassen, bist den Referenten ganz nah und kannst Dich mit anderen Teilnehmern vernetzen und stehst uns dafür während des Tages als Helfer zur Verfügung.

Interessierst Du Dich für persönliche Weiterbildung, sprühst vor Begeisterung, besitzt einen positive Ausstrahlung und hast Lust, an diesem Tag ein Teil unseres Teams zu sein?

Dann sende uns Deine Nachricht bis zum 8. April 2016 an ramona.banzhaf@martingeiger.com?subject=OIB-Helfer

Wir freuen uns auf einen großartigen Tag und eine klasse Zusammenarbeit in einem motivierten Team!

h1

Der Countdown läuft …

24. Februar 2016

In wenigen Tagen erscheint mein neues Buch

“Schneller als die Konkurrenz – Wettbewerbsvorteil Geschwindigkeit“

geiger_schneller_page_001

—> das du hier vorbestellen kannst

Mein Ziel ist es, die Erstauflage innerhalb von einer Woche nach Erscheinen auszuverkaufen!

Deshalb habe ich mir für die Promotion meines neuen Buches etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Jeder, der sich bis zum Launch am 14. März 2016 auf der Seite www.schneller-als-die-konkurrenz.de registriert, erhält kostenlos ein ganzes Paket wertvoller Geschenke im Gesamtwert von über 100 Euro, um auf die Überholspur zum Erfolg zu gelangen!!!

Das Besondere: Dies ist unabhängig davon, ob er das Buch tatsächlich kauft oder nicht!

Deshalb gleich jetzt registrieren und Gratis-Bonus sichern:

www.schneller-als-die-konkurrenz.de

h1

on the road again …

25. Januar 2016

Effizientertainer on the road

Schon morgen geht es nach Berlin für einen Vortrag für die Vertriebsmitarbeiter der Concordia Versicherung, der am Mittwoch stattfindet.

Am Folgetag findet dann die Besprechung der finalen Änderungen an meiner neuen Speaker-Website statt, bevor ich mich auf den Rückweg mache.

Bereits am Freitag wartet nämlich ein Pilotprojekt zur bevorstehenden Buchveröffentlichung auf mich:

„Schneller als die Konkurrenz“ erstmals als offenes Tagesseminar!

Hierfür können sich Gäste direkt beim Veranstalter schnell noch einen der verbleibenden Restplätze für Freitag, den 29. Januar 2016 von 9-16 Uhr in Stuttgart zum Preis von nur 285 € (zzgl. MwSt.) sichern unter: http://cdhbw.de/termine_veranstaltungen/events/Schneller_als_die_Konkurrenz_-_Wettbewerbsfaktor_Geschwindigkeit.html

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 792 Followern an

%d Bloggern gefällt das: